Dienstag, 9. Januar 2018

Nach der Diät ist vor der Diät!

2017 hatte Frau Küstensocke zur Stoffdiät aufgerufen und mich immer wieder mit ihren verarbeiteten unglaublichen Stoffmengen beeindruckt. Natürlich musste sie als Initiatorin mit gutem Beispiel vorangehen. Es war trotzdem eine großartige Leistung.
Meine Nähecke spielt da in einer anderen Liga. Ich habe nur wenig Platz und meine Stoffboxen müssen sich den Platz mit dem Wollfundus teilen. Aber gerade bei so wenig Platz ist eine gewisse Kaufdisziplin wichtig. Ich habe kaum Stoffkäufe (2017 nur 16 Meter) dieses Jahr getätigt. Das ist auch der eigentliche Grund für den Erfolg meiner Stoffdiät von fast 8 Meter, denn genäht habe ich nicht viel (nur 24 Meter). Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Meine Stoffkäufe für die Weihnachtsgeschenke sind nicht in die Statistik eingeflossen und so kann ich keine Projekte zeigen, die meinen Stoffabbau voran getrieben haben.

Vielen Dank an Frau Küstensocke für die Organisation!
Es war eine wunderbare Idee, die sie mit viel Herzblut umgesetzt hat.
Die anderen Teilnehmer kann man hier sehen.
Es war schön dabei zu sein!

Aber nach der Diät ist vor der Diät!!

Im echten Leben habe ich nur einmal eine echte Diät gemacht und das war eine medizinische Notwendigkeit. Ansonsten gehe ich der Schokolade aus dem Weg, wenn mein Hose nicht mehr passt. Jetzt stolpere ich von einer Diät in die nächste!

Hier sieht man auch warum. Mein Stoffvorrat ist zwar etwas geschrumpft, aber ich habe immer noch alle Boxen in Beschlag. Und der direkte Vergleich zeigt deutlich, dass es bei mir zu viel Stoff und zu viel Wolle gibt.

Sandra ist eine der Bloggerinnen, die ich persönlich kenne und auch sehr schätze. Wir habe uns schon öfter über Instagram unser Leid geklagt, dass wir es nicht schaffen unsere Wollvorräte zu reduzieren. Die Stoffdiät von Frau Küstensocke war schon ein toller Erfolg, da fragt man sich: kann man dieses Maßhalten auch für Wolle umsetzen.
Also hat sich Sandra entschieden auf ihrem Blog hier zur Wolldiät aufzurufen

Was für eine tolle Idee und was für ein wunderschönes Logo!!

Ich habe bereits im letzten Jahr einen Großteil meiner Wollbestände bei Ravelry erfaßt und auch schon einige Projekte umgesetzt, die meinen Wollvorrat reduzieret haben.

Mein Schwerpunkt für 2018 ist die Sockenwolle. Die große Box ist gefüllt mit kompletten Knäuel, aber auch eine Tüte mit kleinen Resten.

Ich plane jeden Monat ein Paar Socken zu stricken und mein erstes Projekt ist schon angelaufen. Das Muster "Broken-Seed-Stitch" ist toll um Reste zu verwerten.


Vielen Dank an Sandra für die Organisation!
Die anderen Wollliebhaber seht ihr hier!
Schön dabei zu sein!
LG Monika


Kommentare:

  1. Sooo viel Sockenwolle... Gut, dass Socken sich schnell stricken lassen. Da hast du hoffentlich schnelle Erfolge. Bei der Stoffdiät warst du ja sehr diszipliniert, da wirst du bei der Wolldiät sicher auch gut durchhalten. Schön, dass du mitmachst!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Monika,
    eieiei... da bekomme ich ein schlechtes Gewissen... wenn ich meine Wolle auf einen Haufen legen würde.... Aber ich stricke soooo langsam, da kommt Wolldiät nicht in Frage. maximal ein Kaufverbot.
    Schön, dass Deine Stoffdiät erfolgreich war! Ich drücke Euch für die Wolle schon mal die Daumen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika,
    Wolle ist ja noch schwieriger als Stoff, oder? Was kann man aus den Resten machen? Bei Sockenwolle bleibt ja immer ein Rest, Socken mit dem Muster "Brocken seed Stich" habe ich auch schon gemacht. Das wird gut und ist tragbar. Gutes Gelingen bei allen Plänen im neuen Jahr!
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, da kommt doch immer einiges zusammen :)
    Auf jede Fall hast du schöne Projekte vor dir.

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Du bist sehr diszipliniert und hast daher deine Stoffkisten sehr gut im Griff und ich bin sehr beeindruckt, dass du deinen gesamten stash in ravelry eingepflegt hast, Das war bestimmt ganz schön zeitfressend.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  6. Der Link ist zur Wolldiät ist super! Ich kenne da ja jemanden der nicht nur seine Stoffe, sondern auch Wolle reduzieren muss (äh) möchte (hüstl) ... Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen